Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Smart Home
Smart Home

Smarte Alarmanlage warnt auch per SMS und Anruf - Optionale Sensoren erhältlich

28.03.2018 07:31 Uhr von Jochen Wieloch

Optimale Sicherheit in den eigenen vier Wänden verspricht tapHOME mit der Alarmanlage HOME ALARM GSM.

Die warnt dank integriertem Mobilfunkmodul nicht nur lautstark lokal, sondern auch weltweit per SMS und Telefonanruf. Optionale Rauchmelder sorgen auf Wunsch für zusätzlichen Schutz vor Brandschäden.

Starterset als Basis

Das Fundament der smarten Alarmanlage bildet dabei jeweils ein Starterset bestehend aus Bewegungsmelder, Tür-/Fenstersensor, zwei Fernbedienungen und der Zentrale. Letztere koordiniert die Kommunikation zwischen den einzelnen Bausteinen der Alarmanlage und mit dem Nutzer: Das integrierte Mobilfunkmodul kann – dank der beigelegten Prepaid-SIM-Karte – sofort in Betrieb genommen werden. Gleichzeitig ist die Zentrale auch wirkungsvolle Indoor-Sirene, die im Alarmfall lautstark warnt und Einbrecher in die Flucht schlägt.

Das System kann jederzeit um weitere Bewegungsmelder und Tür-/Fenstersensoren erweitert werden. So lässt sich eine komplette Wohnung oder das gesamte Haus lückenlos gegen Einbruch und Diebstahl sichern. Da alle Komponenten mit Ausnahme der Zentrale mit handelsüblichen Batterien betrieben werden, ist die Anbringung jederzeit genau dort möglich, wo der Besitzer es für sinnvoll hält.

Das Starterpaket kostet 149,95 Euro. Weitere Einzelkomponenten können erworben werden:

Tür-/Fenstersensor: 19,90 Euro

Bewegungsmelder: 29,95 Euro

Fernbedienung: 12,95 Euro

Keypad mit zwei RFID-Chips: 49,95 Euro

Zwei zusätzliche RFID-Chips: 14,95 Euro

Rauchmelder: 29,95 Euro

Außensirene: 79,95 Euro

12-Volt-Adapterkabel für mobilen Einsatz: 9,95 Euro

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 28.03.2018, 07:31 Uhr