Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Smart Home
Smart Home

Smart-Home-Kamera Arlo Pro 2 von Netgear hört auf Amazon Alexa

08.05.2018 07:41 Uhr von Jochen Wieloch

Netgear hat seit kurzem mit der Arlo Pro 2 eine neue Smart-Home-Kamera im Programm.

Zu den Merkmalen zählen eine Videoauflösung von 1080p, ein dreisekündiger Look Back, frei wählbare Aktivitätszonen, Continuous Video Recording und diverse Ladeoptionen. Besonders die Unterstützung von Amazon Alexa schafft eine nahtlose Integration in das vernetzte Zuhause. Als Zubehör sind knapp 30 Accessoires für Arlo Pro 2 erhältlich, etwa Halterungen für Wände, Decken, Tische oder auch austauschbare Silikonbezüge, mit denen man seine Smart-Home-Kamera regelrecht unsichtbar machen kann.

Live-Übertragung auf Fire TV

Mit Alexa und dem entsprechenden Arlo Skill (Apps für Alexa heißen Skills) können Arlo-Nutzer auf ihre Kamera zugreifen. Mithilfe des Skills wird Alexa aufgefordert, die Live-Übertragung der Kamera auf Echo Show oder Fire TV-unterstützten Geräten zu zeigen. Die Einrichtung ist entweder per Sprachbefehl oder über die Alexa App möglich.

Arlo Pro 2 ist in drei Paketen erhältlich – als Komplettsystem jeweils inkl. Basisstation mit zwei Kameras (VMS4230P), mit drei Kameras (VMS4330P) oder vier Kameras (VMS4430P). Das System kann mittels Zusatzkamera (VMC4030P) erweitert werden. Arlo Pro 2 ist für 619,99 Euro (VMS4230P), 849,99 Euro (VMS4330P) oder 1.049,99 Euro (VMS4430P) erhältlich. Die Zusatzkamera kostet 279,99 Euro.

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 08.05.2018, 07:41 Uhr