Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Produktvorstellung
Produktvorstellung

FRITZ!OS 7 bringt neue Funktionen für den Heizkörperregler von FRITZ!

22.10.2018 07:30 Uhr von Jochen Wieloch

FRITZ!OS 7 macht das Bedienen des Heizkörperreglers FRITZ!DECT 301 smarter und bequemer.

Mit dem neuen Update für FRITZ!Box lassen sich Vorlagen erstellen, die Boost-Funktion für das schnelle Aufheizen wird flexibler geschaltet und ein externer Temperatursensor kann genutzt werden. Mit diesen neuen Funktionen ist der smarte Regler mit E-Paper-Display noch individueller einsetzbar.

Smarte Vorlagen erstellen

Ab FRITZ!OS 7 bietet die FRITZ!Box neue Smart-Home-Vorlagen für den aktuellen Heizkörperregler. Mit diesen Vorlagen ist es möglich Einstellungen für einzelne Smart-Home-Geräte und -Gruppen zu bearbeiten und zu speichern. Nutzer, die beispielsweise im Früh- und Spätdienst arbeiten, erstellen jeweils eine Vorlage für ihre Regler und wechseln diese mit einem Klick. Auch Vorlagen für bestimmte Anlässe, wie zum Beispiel einen Feiertag in der Woche, richtet man in der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche ein.

Mit der Boost-Funktion heizt FRITZ!DECT 301den Raum mit ein paar Knopfdrücken schnell auf. Mit FRITZ!OS 7 lässt sich über die Plus- und Minus-Zeichen des Heizkörperreglers die Dauer des Boosts einstellen. Dasselbe gilt für die Fenster-auf-Erkennung, die bei offenem Fenster das Ventil für eine gewisse Zeit schließt. Da die Raumtemperatur direkt an FRITZ!DECT 301 gemessen wird, kann es an anderen Stellen im Raum wärmer oder kälter sein. Ab FRITZ!OS 7 kann der Heizkörperregler die intelligenten Steckdosen von AVM wie FRITZ!DECT 200 als Temperatursensor nutzen. Dazu muss man in der Benutzeroberfläche „fritz.box“ die Option „Automatische Offset-Anpassung mittels externem Temperatursensor“ aktivieren und die entsprechende Steckdose auswählen.

Neu im Shop:

MUSIC AND AUDIO (Buch + BluRay mit HD Musik und Testsignalen)

>>Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 22.10.2018, 07:30 Uhr