Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
165_19273_2
Schnelles_WLAN_im_ganzen_Haus_1582811662.jpg
Topthema: Schnelles WLAN im ganzen Haus Devolo Magic 1 WiFi mini Starter Kit

WLAN-Router haben meist nur eine geringe Reichweite. Wer in einer größeren Wohnung wohnt, hat gerade in weiter abgelegenen Zimmern wenig WLAN-Signal. Mit dem Magic 1 WiFi Mini Starter Kit gehören die Probleme künftig der Vergangenheit an. Wir sagen Ihnen, warum.

>> Mehr erfahren
129_11701_1
Rademacher_1561542270.jpg
Anzeige
Topthema: Rademacher Intelligenter, smarter Sonnenschutz

Smart-Home-Systeme bieten Sicherheit, Komfort und helfen Energie zu sparen. Während die intelligenten Systeme im Winter die Heizung regulieren, lässt sich auch im Sommer bei hohen Temperaturen die perfekte Temperatur in den eigenen vier Wänden erreichen.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Smart Home
Smart Home

Jeder dritte Smartphone-Nutzer ist von Schadprogrammen betroffen

20.11.2018 07:09 Uhr von Jochen Wieloch

Gelöschte Daten, exzessive Werbung oder verschlüsselte Geräte: Schadprogramme auf Smartphones sind für viele Nutzer ein Problem.

Mehr als jeder dritte Smartphone-Nutzer (35 Prozent) wurde in den vergangenen 12 Monaten Opfer von bösartiger Software. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.021 Smartphone-Nutzern in Deutschland. „Bösartige Software versteckt sich häufig in scheinbar harmlosen Apps“, sagt Susanne Dehmel, Mitglied der Bitkom-Geschäftsleitung. „Bei der Installation dieser Apps infiziert sie dann automatisch das Smartphone.“ Gut sechs von zehn Smartphone-Nutzern (63 Prozent) waren in den zurückliegenden Monaten hingegen nicht betroffen.

Unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen

Um das eigene Smartphone zu schützen, setzen Verbraucher auf unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen. Drei Viertel (76 Prozent) haben einen SIM-Karten-Schutz aktiviert, der das Smartphone sperrt, sobald die SIM-Karte entfernt wird. Über die Hälfte (53 Prozent) hat eine Lokalisierungsfunktion aktiviert, mit der ein verlorenes Gerät wieder aufgespürt werden kann. Vier von zehn Nutzern (40 Prozent) haben ein Virenschutzprogramm installiert und gut ein Drittel (34 Prozent) erstellt regelmäßig Backups der Smartphone-Daten in der Cloud oder auf dem privaten Computer. Nur 3 Prozent nutzen überhaupt keine Sicherheitsdienste.

Um den Smartphone-Bildschirm zu sperren, setzen viele mittlerweile auf biometrische Daten: Per Fingerabdruck sichert gut ein Drittel (35 Prozent) den Handy-Bildschirm, 4 Prozent sperren über die Gesichtserkennung des Geräts. Erst 2 Prozent der Smartphone-Nutzer tun dies über einen Iris-Scanner. Klassisch per Code oder PIN sperren fast zwei Drittel (64 Prozent) den Bildschirm, vier von zehn (41 Prozent) nutzen dafür ein Muster.

JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe smarthometest.info User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


devolo AG
www.devolo.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-20 Uhr
Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 0241 990 82 111


Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
www.gira.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 7:30-20 Uhr
Sa: 8-12 Uhr
Tel.: 02195 602 123


Rademacher GmbH
www.rademacher.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-20 Uhr
Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 02872 933 0


recon-home
www.recon-home.de/
Beratungshotline:
Tel.: 0208 970 33 86


SmartHome Designer Team GmbH
smarthome-designer.shop
Beratungshotline:
Tel.: 02151 931 79 22

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 20.11.2018, 07:09 Uhr