Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
110_11368_1
Rademacher_informiert_1551268748.jpg
Anzeige
Topthema: Smart Home per Sprache steuern Rademacher HomePilot

Wie einfach Smart Home-Systeme via Sprache zu steuern sind, zeigen wir anhand des HomePilot der Firma Rademacher, mit dem sowohl eine Steuerung mittels Alexa als auch mit Google Assistant möglich ist.

>> Mehr erfahren
116_17710_2
Sichere_Alarmierung_1553858719.jpg
Topthema: Sichere Alarmierung Blaupunkt Q-Pro6300/6600

Blaupunkt bietet mit seiner Q-Pro-Serie zwei Alarmanlagen-Einstiegspakete an. Wir haben sie uns näher angeschaut.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Smart Home
Smart Home

Neue Magenta SmartHome-App erleichtert die Steuerung im vernetzten Zuhause

15.01.2019 07:02 Uhr von Jochen Wieloch

Magenta SmartHome will die Sicherheit sowie den Komfort erhöhen und beim Stromsparen helfen.

Mit der neuen App-Version 5.0 soll die Bedienung zudem einfacher werden.

Die Magenta SmartHome-App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause. Mit ihr heizen sie das Wohnzimmer auf dem Heimweg vor und machen von unterwegs das Licht aus. Oder sie werfen vom Büro aus einen Blick auf ihr Haustier. Außerdem informiert die App stets darüber, was zu Hause passiert.

Fernbedienung für unterschiedliche Geräte

Verbesserungen bringt die neue App-Version für die gleichzeitige Bedienung von mehreren Geräten. Durch einen Fingertipp lässt sich mit den sogenannten „Szenen“ das komplette Raumambiente anpassen. Geräte und deren Einstellung lassen sich hiermit kombinieren und manuell ein- oder ausschalten. Dadurch wird die Magenta SmartHome App zur Fernbedienung für viele unterschiedliche Geräte gleichzeitig.

Und wer die Hände für die wichtigen Dinge im Leben komplett frei behalten will, automatisiert gewohnte Abläufe jetzt einfacher. Von den Bewohnern festgelegte Regeln schalten beispielsweise bei Bewegung auf der Kellertreppe das Licht im Vorratsraum von allein an.

Regeln definieren

Die Regeln starten immer dann, wenn bestimmte Bedingungen zutreffen. Sie lassen sich in der App zusammenstellen. Beispielsweise: WENN „die Bewohner anwesend sind“ UND „es 7.00 Uhr ist“, DANN „Rollos hochfahren“ UND „Radio für eine Stunde anschalten“.

Die Magenta SmartHome-App lässt über 300 verschiedene Geräte von Herstellern wie Philips, Sonos, Logitech und vielen anderen miteinander kommunizieren. So arbeiten die Geräte der verschiedenen Hersteller im Haushalt zusammen. Egal, ob Kamera, Tür, Hausgerät, Heizung oder Jalousie. Bei der Haushüter-Funktion täuschen smarte Lampen, Lautsprecher und Zwischenstecker gemeinsam die Anwesenheit der Bewohner vor - selbst wenn niemand zuhause ist. Das ist aus Sicht der Polizei ein wichtiger Schutz vor Einbruch.

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 15.01.2019, 07:02 Uhr