Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
110_11368_1
Rademacher_informiert_1551268748.jpg
Anzeige
Topthema: Smart Home per Sprache steuern Rademacher HomePilot

Wie einfach Smart Home-Systeme via Sprache zu steuern sind, zeigen wir anhand des HomePilot der Firma Rademacher, mit dem sowohl eine Steuerung mittels Alexa als auch mit Google Assistant möglich ist.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Smart Home
Smart Home

Ein smartes Gärtchen zu Hause: Frisches Gemüse ohne Erde und Gießen

21.02.2019 07:23 Uhr von Jochen Wieloch

Im Frühjahr zieht es viele Hobbygärtner wieder nach draußen, um ihre Gemüsebeete zu bepflanzen und zu kultivieren.

Doch gesundes Grün lässt sich auch smart ohne Garten und Pflegeaufwand heranziehen. Dafür sorgt ein Gemüsetrend im Mini-Format: Microgreens. Das sind die Jungpflanzen verschiedener Gemüsesorten wie Brokkoli, Radieschen oder Rauke, die sich auf kleinstem Raum in den eigenen vier Wänden anpflanzen lassen.

Nach einer Woche wird geerntet

Heimgart hat jetzt einen Küchengarten speziell für die Anzucht von Microgreens entwickelt und kommt ohne Gießen und Erde aus. Bereits nach wenigen Tagen kann man dem Mini-Gemüse beim Wachsen zuschauen und nach einer Woche wird geerntet, verspricht der Hersteller. Angepflanzt wird in einer Porzellanschale.

Das Heimgart Starterkit ist unter www.heimgart.com zu einem Preis von 34,90 Euro erhältlich. Es besteht aus einer Porzellanschale von Seltmann Weiden, einem Edelstahleinsatz sowie zwei bio-zertifizierten Saatpads. Ein 6er Pack Nachfüllpads kostet im Onlineshop 11,94 Euro. Es gibt die Sorten Gartenkresse, Rauke, Brokkoli, Radieschen, Rotkohl und Senf.

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 21.02.2019, 07:23 Uhr