Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
201_20008_2
WLAN_im_ganzen_Haus_1602837006.jpg
Topthema: WLAN im ganzen Haus Devolo WiFi Repeater+ ac

Immer mehr Geräte lassen sich ans Internet anbinden und wenn man Signale per WLAN bezieht, sind die bestehenden Router schnell platt. Mit dem WLAN-Repeater+ ac von devolo gehören diese Probleme künftig der Vergangenheit an.

>> Mehr erfahren
News Kategorie: Produktvorstellung
Pearl

WLAN-Thermostat für die Fußbodenheizung von Revolt - Unterstützt Alexa und Google Assistant

04.10.2019 07:17 Uhr von Jochen Wieloch

Die Wohlfühl-Temperatur der Fußbodenheizung lässt sich jetzt auch per Sprache und per App steuern.

Dafür gibt es das Revolt WLAN-Thermostat für Fußbodenheizung. Die Temperatur des Fußbodens lässt sich individuell regeln - ob für Tag, Nacht, Wochenende oder Urlaub. Bis zu sechs Heizphasen pro Tag an sieben Tagen pro Woche können festgelegt werden. Über die Tasten nimmt man alle Einstellungen vor. Auf dem LC-Display lassen sich Temperatur, Uhrzeit und Betriebs-Modus ablesen.

Weltweiter Zugriff

Über Amazon Alexa und Google Assistant regelt man die Temperatur noch gemütlicher vom Sofa oder Bett aus. Per App hat man sogar weltweiten Zugriff. Ein Sensor ist im Gehäuse integriert, den zweiten kabelgebundenen positioniert man an einer beliebigen Stelle in der Wohnung. So misst und regelt das Thermostat die Temperatur auf ein halbes Grad genau, heißt es.

Das Thermostat schaltet die Fußbodenheizung nur ein, wenn es zu kalt ist - und wieder aus, sobald die Ziel-Temperatur erreicht ist. Oder man stellt die gewünschte Temperatur manuell ein.

Pearl verkauft das WLAN-Thermostat inklusive externem Sensor, Montagematerial und deutscher Anleitung für 39,95 Euro.

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 04.10.2019, 07:17 Uhr