Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
110_11368_1
Rademacher_informiert_1551268748.jpg
Anzeige
Topthema: Smart Home per Sprache steuern Rademacher HomePilot

Wie einfach Smart Home-Systeme via Sprache zu steuern sind, zeigen wir anhand des HomePilot der Firma Rademacher, mit dem sowohl eine Steuerung mittels Alexa als auch mit Google Assistant möglich ist.

>> Mehr erfahren

Service

Rademacher informiert: Smart Home per Sprache steuern

Service Rademacher informiert: Smart Home per Sprache steuern - News, Bild 1
27.02.2019 15:10 Uhr von Dirk Weyel

Smart Home-Systeme bieten Sicherheit und Komfort. Neben der bequemen Steuerung per App von Smartphone und Tablet aus, lassen sie sich auf Wunsch auch via Sprache steuern. Wie einfach das geht, zeigen wir anhand des HomePilot der Firma Rademacher, mit dem sowohl eine Steuerung mittels Alexa als auch mit Google Assistant möglich ist.

Der Weg zu meinem Smart Home

Service Der Weg zu meinem Smart Home - News, Bild 1
14.03.2019 14:39 Uhr von Dirk Weyel

Das Thema „Smart Home“ ist in aller Munde. Genau aus diesem Grund hat sich der in Berlin ansässige Bundesverband SmartHome Initiative Deutschland e. V. gegründet und es sich zur Aufgabe gemacht, den Erfahrungsaustausch aller Teilnehmer aus Forschung, Entwicklung, Industrie, Großhandel, Fachhandel, Handwerk, Versorgern, Wohnungs- und Sozialwirtschaft, Planern und Architekten zu vereinen. In Digital Home stellt der Bundesverband SmartHome Initiative Deutschland e. V. verschiedene Smart-Home-Technologien und -Lösungen vor.

Kinder können von Sprachassistenten profitieren - Nutzungszeiten regulieren

Service Kinder können von Sprachassistenten profitieren - Nutzungszeiten regulieren - News, Bild 1
12.03.2019 07:49 Uhr von Jochen Wieloch

Die Digitalisierung hat auch im Kinderzimmer schon längst Einzug gehalten und in immer mehr Familien sind Sprachassistenten als nützliche Helfer beliebt.

Digitaler Komfort

Service Digitaler Komfort - News, Bild 1
04.03.2019 14:44 Uhr von Thomas Johannsen

Ob das traute Heim nun intelligent, connected, automatisiert oder einfach nur smart ist, im Grunde ist immer dasselbe gemeint. Zu Studienzeiten wurde abends oder nachts die Kaffeemaschine mit Filter, Kaffee-Mehl und Wasser derart präpariert, dass morgens nur noch der Knopf gedrückt werden musste, um sich in Vorfreude des anregenden Dufts erfreuen zu können. Besonders pfi ffi g war, wer die Maschine mit einer Zeitschaltuhr versah und diese so einstellte, dass er quasi zeitgleich mit dem Wecker auch mit angenehmen Kaffeeduft aus dem Land der Träume geweckt wurde. Auch die Tag/Nacht- Einstellung der Heizungsanlage ist im Grunde eine Frühform des komfortablen smarten Zuhauses.

Der Weg zum Smart Home – wenn der Funk(e) überspringt

Service Der Weg zum Smart Home – wenn der Funk(e) überspringt - News, Bild 1
27.02.2019 15:20 Uhr von Dirk Weyel

Das Thema „Smart Home“ ist in aller Munde und mittlerweile deutlich mehr als eine technische Spielerei, sondern auf dem Weg sich zum Standard für zeitgemäßes Wohnen zu etablieren. Der in Berlin ansässige Bundesverband SmartHome Initiative Deutschland e. V. fördert seit 2008 den Austausch zwischen allen Teilnehmern der Wertschöpfungskette – Forschung, Entwicklung, Industrie, Großhandel, Fachhandel, Handwerk, Versorger, Wohnungs- und Sozialwirtschaft, Planer und Architekten. Als weiteres, wichtiges Ziel hat sich über die letzten zwei Jahre die umfassende Aufklärung von Endkunden herauskristallisiert. Aus diesem Grund stellt der Bundesverband in Digital Home verschiedene Möglichkeiten vor, seine vier Wände smart zu machen. Heute geht es um Lösungen, die auf Funk basieren.

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de