Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
129_11701_1
Rademacher_1561542270.jpg
Anzeige
Topthema: Rademacher Intelligenter, smarter Sonnenschutz

Smart-Home-Systeme bieten Sicherheit, Komfort und helfen Energie zu sparen. Während die intelligenten Systeme im Winter die Heizung regulieren, lässt sich auch im Sommer bei hohen Temperaturen die perfekte Temperatur in den eigenen vier Wänden erreichen.

>> Mehr erfahren
141_18208_2
Internet_im_ganzen_Haus_1567512773.jpg
Topthema: Internet im ganzen Haus Devolo Magic 2 WiFi Starterkit

WLAN-Router haben nur eine beschränkte Reichweite. Doch was, wenn man z.B. im Sommer im Garten seinen Facebook-Account checken möchte? Mit dem Magic 2 WiFi Starterkit von Devolo ist das kein Problem.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Netzwerk Zubehör

Einzeltest: Draytek VigorAP 903


WLAN-Accesspoint Vigor AP 903 von Draytek

18410

Ob TV-Gerät, Smartphone, Tablet oder HiFi-Anlage – immer mehr Geräte im Haus sind ans Internet angebunden. Je nach Telefonanbieter finden dabei unterschiedliche Router ihren Einsatz, die in der Regel nur eine beschränkte WLANReichweite haben. Abhilfe schafft hier der Vigor AP 903 von Draytek, den wir getestet haben.    

Der Vigor AP 903 von Draytek kostet rund 165 Euro und wird in der Regel mit dem bestehenden Internetrouter verbunden. Er bietet fünf Gigabit- LAN-Anschlüsse und eingebautes WLAN.     

Praxis


Der Vigor AP903 lässt sich einfach und bequem über eine kostenfreie Smartphone- App konfigurieren. Er kann als klassischer Accesspoint, im Mesh-Betrieb als Mesh-Root oder Mesh-Node sowie als Repeater eingesetzt werden. Hier unterstützt er die neueste WLANMesh- Technologie (802.11ac Wave 2-Standard), Airtime Fairness, Band Steering und APunterstütztes Roaming.    


Intelligente Erweiterung


Durch den Zukauf weiterer Mesh-fähiger Accesspoints, wie dem neuen AP802 lässt sich ein engmaschiges WLAN-Mesh-Netzwerk aufbauen. Hierbei arbeitet der VigorAP 903 unter anderem mit dem sogenannten AP-Assisted Roaming und überwacht die Datenrate und Empfangssignalstärke der angemeldeten Geräte. Mit ihnen tauscht er sich kontinuierlich aus. Geräte, welche durch schwache Signalstärke und Datenrate bei Unterschreitung eines definierten Schwellenwertes im Netzwerk angemeldet sind, trennt der Draytek AP 903 auf Wunsch automatisch, sodass sie nicht das gesamte Netzwerk blockieren. Des Weiteren lässt sich mit dem Draytek-Accesspoint die aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit ermitteln und herausfinden, welche WLAN-Netze sich noch in der Nähe des Aufstellorts befinden.

Fazit

Mit dem Draytek VIGOR AP 903 bauen Sie im Handumdrehen ihr eigenes WLAN-Mesh-Netzwerk auf. Der intelligente Accesspoint bietet zudem fünf Gigabit-LAN-Anschlüsse für den direkten Anschluss von Endgeräten. Durch Zukauf von weiteren Accesspoints sorgt der Vigor AP 903 dafür, dass alle Endgeräte, ob per LAN oder Wi-Fi, stets mit hoher Datenrate und nahezu störungsfrei kommunizieren können.

Preis: um 165 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Draytek VigorAP 903

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Ausstattung 40%

Praxis 40%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Univorx, Schönefeld 
Telefon 030 780009432 
Internet www.draytek.de 
Ausstattung
- WLAN (802.11ac), Datenrate bis zu 867 Mbit/s bei 5 GHz und bis zu 400 Mbit/s bei 2,4 GHz, Airtime Fairness, Mesh, Bandsteering, APunterstütztes Roaming, integrierter RADIUSServer für 802.1x-Authentifizierung, 64/128 bit WEP-Verschlüsselung, multiple/versteckte SSID, WPS, DHCP-Server/-Client, webbasierte Nutzeroberflläche, Steuerung per App möglich 
Anschlüsse
- 5 x Gigabit-LAN-Schnittstellen (einschließlich 1 x PoE), 1 x USB-Anschluss 
+ Repeater und Mesh-Funktion/Steuerung und Einrichtung per App 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Unsere Partner:
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 06.09.2019, 08:58 Uhr